Freitag, 5. März 2010

Claudia Pechstein - Hausdurchsuchung, Verhör und Dopingkontrolle

Claudia Pechstein Press ConferenceBei Claudia Pechstein kehrt keine Ruhe ein. Die Dopingvorwürfe verfolgen sie, inzwischen bis nach Hause. Am Donnerstag Morgen wurde ihre Wohnung durchsucht, danach wurde Pechstein mehrere Stunden lang verhört.

Am Abend musste die fünffache Olympiasiegerin dann auch noch einen Dopingtest über sich ergehen lassen. Die deutsche Eisschnellläuferin nimmt es gelassen und freut sich über jede Aktion die sie einen Schritt in Richtung Entlastung bringt.

Vorausgegangen war eine Anzeige der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) und der Nationalen Antidopingagentur (Nada) gegen Unbekannt vor drei Monaten. Nun hat das BKA mit einer groß angelegten Aktion 21 Durchsuchungen bei Sportlern, Funktionären und Ärzten einen weiteren Schritt in Richtung Aufklärung gemacht.

Es geht bei der Hausdurchsuchung bei Pechstein also nicht in erster Linie um die Sportlerin selbst. Sie ist nur ein Mosaikstein in einer weiterreichenden Ermittlung. Die Einnahme von Dopingmitteln kann durch das BKA nicht strafrechtlich verfolgt werden, so versuche man nun an die Hintermänner heran zu kommen denen Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz vorgeworfen werden könnten.

Dieser Beitrag Claudia Pechstein - Hausdurchsuchung, Verhör und Dopingkontrolle wurde am Freitag, 5. März 2010 in den Kategorien , , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Claudia Pechstein - Hausdurchsuchung, Verhör und Dopingkontrolle“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.