Dienstag, 2. März 2010

Hells Angels Konvoi in Kiel von Polizei gestoppt

Foto © michael hirschka / PIXELIODie Polizei hat in Kiel einen Konvoi der "Hells Angels" gestoppt. Mit einem Großaufgebot wurden die Rocker auf Waffen und Betäubungsmittel durchsucht.

Der Konvoi begleitete eines ihrer Mitglieder, welches eine Ordnungshaft in Kiel antreten sollte. Zur Verhinderung von evetuellen Ausschreitungen wurde der Konvoi bereits beim Verlassen der Autobahn durch die Polizei gestoppt und eingehend kontrolliert.

Rund 20 Hells Angels nahmen an dem Konvoi teil. Die Polizeit stellte mehrere Schlag- und Stichwaffen sicher und schrieb insgesamt 5 Anzeigen, davon eine wegen eines Verstoßes gegen das BTM-Gesetz.

Nachdem es erst in der letzten Woche in Flensburg zu einem Angriff von mehreren "Bandidos" auf ein Mitglied der "Hells Angels" kam möchte sich der Innenminister von Schleswig-Holstein, Klaus Schlie, noch in dieser Woche mit den Bürgermeistern der Städten und Gemeinden zusammen setzen. Ziel ist die Entwicklung einer gemeinsamen Strategie gegen die Kriminalität von Rockergruppen.

Foto © michael hirschka / PIXELIO


Dieser Beitrag Hells Angels Konvoi in Kiel von Polizei gestoppt wurde am Dienstag, 2. März 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Hells Angels Konvoi in Kiel von Polizei gestoppt“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.