Mittwoch, 10. März 2010

Sicherheitslücke im Internet Explorer

Microsoft informiert über ein neues Sicherheitsloch im Internet Explorer. Die aktuelle Version 8 sei davon aber nicht betroffen. User mit der Version 6 oder 7 werden von Microsoft auf ihrer TechNet Seite angesprochen.

Mit dem Sicherheitshinweis 981374 informiert der Konzern darüber, dass es im IE6 und IE7 erneut ein Problem mit der Einschleusung von schadhaftem Code beim Besuch speziell präparierter Webseiten gibt.

Als Abhilfe empfiehlt Microsoft mit aktuellen Firewalls und Virenscannern zu surfen und den Internet Explorer auf die aktuelle Version 8 hochzurüsten. Diese Version weise das Sicherheitsloch definitiv nicht auf. Eine Abhilfe in Form eines Patches für die befallenen Browserversionen ist momentan nicht angeboten.

Dieser Beitrag Sicherheitslücke im Internet Explorer wurde am Mittwoch, 10. März 2010 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Sicherheitslücke im Internet Explorer“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.