Dienstag, 9. März 2010

Unser Star für Oslo (USFO) heute das Halbfinale auf ProSieben

Noch einmal kehrt die Show, die den deutschen Vertreter für den Eurovision Song Contest in Oslo finden soll, auf den Sender ProSieben zurück. Am Freitag wird das große Finale dann erneut in der ARD übertragen.

Stefan Raab, mit Unterstützung von Barbara Schöneberger und Jan Delay, wird ein letztes Mal bei seinem Heimatsender über die Kandidaten von "Unser Star für Oslo" urteilen. Von den 4 antretenden Sängerinnen und Sängern fallen heute 2 aus der Show.

Alle vier Kandidaten werden heute Abend zunächst einen Song vortragen, bevor das Publikum bereits einen von ihnen nach Hause schicken wird. Die restlichen drei singen dann einen weiteren Song, dann hat der Fernsehzuschauer erneut das Sagen.

Die beiden Tagessieger treten am Freitag in der ARD gegeneinander an um letztendlich den deutschen Teilnehmer für den am 29. Mai in Oslo stattfindenden "Eurovision Song Contest" zu bestimmen. Außerdem wird während des Finals noch das Lied ausgewählt das mit dem Sieger nach Oslo reisen wird. Auch hier haben die Zuschauer das letzte Wort.

In den Umfragen liegen momentan Lena Meyer-Landrut mit ihrer ungewöhnlichen Art sich zu bewegen und zu singen, sowie der Vollblutmusiker Christian Durstewitz vorne. Bisher haben die Zuschauer aber bei USFO gezeigt, dass sie nicht nach dem Fanhype abstimmen sondern wirklich den Auftritt des Abends bewerten. Daher ist für heute noch alles offen und auch Kerstin Freking und Jennifer Braun haben noch berechtigte Chancen, auch wenn eine Vorhersage einfach erscheint.

Dieser Beitrag Unser Star für Oslo (USFO) heute das Halbfinale auf ProSieben wurde am Dienstag, 9. März 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Unser Star für Oslo (USFO) heute das Halbfinale auf ProSieben“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.