Freitag, 2. April 2010

Apple iPad Verkaufsstart am Samstag in den USA

Ab morgen kann das iPad von Apple offiziell in den USA erworben werden. In Deutschland muss noch bis zum Ende des Monats gewartet werden.

Apple startet am Samstag mit dem Verkauf seines Tablet-Computers iPad in den USA. Und auch Microsoft kündigt für Mitte des Jahres seinen Gegenvorschlag, den "Slate" an. Deutsche Apple-Fans müssen noch bis Ende April warten, bis das iPad auch hierzulande in die Läden kommt.

Wer nicht bis Ende des Monats warten möchte, kann sein iPad auch direkt bei Apple in den USA bestellen. Allerdings ist die erste Charge bereits ausverkauft, eine zweite ist für den 12. April angekündigt. Mit den Lieferzeiten die noch dazu kommen spart man allerdings nur wenige Tage gegenüber dem Verkaufsstart in Deutschland ein.

Zum Verkaufsstart ist die Variante mit UMTS-Funktion noch nicht erhältlich. Damit wird Apple in den USA auch erst zum Ende April nachziehen. Die ersten Versionen beherrschen nur WiFi zum Zugang ins Internet. Wer sein iPad mit einer Mobilfunkkarte ins Netz bringen möchte, muss also noch ein paar Wochen warten.

Dieser Beitrag Apple iPad Verkaufsstart am Samstag in den USA wurde am Freitag, 2. April 2010 in den Kategorien , , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Apple iPad Verkaufsstart am Samstag in den USA“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.