Sonntag, 11. April 2010

Curling WM 2010 - Kanada ist Weltmeister - Norwegen geschlagen

© Daniel Brack unter der Lizenz CC BY-SA 3.0Kanada gewann heute das Finale der Curling Weltmeisterschaft gegen Norwegen. Bereits nach 8 Ends war das Finale entschieden. Kanada gewinnt mit 9:6 und holt sich die Goldmedaille. Norwegen gewinnt Silber und im kleinen Finale setzte sich Schottland gegen die USA durch, erringt damit die Bronzemedaille.

In einem spannenden Finale in Cortina d’Ampezzo in Italien ließ das kanadische Team um Skip Kevin Koe den Norwegern keine Chance. Zu präzise wurden die Steine gesetzt und mit einem Double-Takeout mit dem letzten Stein des achten Ends war der Weltmeistertitel gewonnen. Norwegen gab auf und freut sich über den zweiten Platz.

Für Skip Kevin Koe war dies die erste Weltmeisterschaft für sein Land, die er gleich mit dem Titel krönte. Sein Team gab im gesamten Turnier nur 2 Spiele ab. In der Round-Robin Runde verlor man gegen Deutschland mit 9:6 und gegen Norwegen mit 9:8.

Für Deutschland mit Skip Andreas Kapp endete das Turnier mit einem 7. Platz, direkt hinter dem Team aus der Schweiz. Beide Teams erkämpften sich 5 Siege bei 6 Niederlagen.
Foto © Daniel Brack (Wikimedia) unter der Lizenz CC BY-SA 3.0


Dieser Beitrag Curling WM 2010 - Kanada ist Weltmeister - Norwegen geschlagen wurde am Sonntag, 11. April 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Curling WM 2010 - Kanada ist Weltmeister - Norwegen geschlagen“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.