Donnerstag, 29. April 2010

Protestdemo gegen Stellenabbau bei der Siemens AG in München

Mehrere tausend Beschäftigte haben gestern vor der Konzernniederlassung von Siemens am Wittelbacher Platz in München gegen den geplanten Stellenabbau demonstriert. Mitarbeiter aus Fürth und Bad Neustadt reisten mit Bussen zu der Demonstration an.

Rund 3.500 Personen demonstrierten laut IG Metall vor der Konzernzentrale der Siemens AG, die Polizei zählte 2.000 Demonstranten. Thema der Demonstration war die Ausgliederung der SIS und die geplante teilweise Schließung des Standortes Bad Neustadt. Laut IG Metall stehen in Bad Neustadt rund 840 Arbeitsplätze, in München ganze 960 auf dem Spiel.

Die Demonstration verlief ohne Zwischenfälle, war aber so lautstark, dass die Unternehmensführung in der Zentrale den Protest ihrer Mitarbeiter nicht überhören konnte. Die Demonstration war der Höhepunkt mehrerer Kundgebungen in den letzten Wochen.

Dieser Beitrag Protestdemo gegen Stellenabbau bei der Siemens AG in München wurde am Donnerstag, 29. April 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Protestdemo gegen Stellenabbau bei der Siemens AG in München“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.