Sonntag, 9. Mai 2010

Erste Hochrechnungen zur Landtagswahl in NRW ab 18 Uhr - Wahlbeteiligung gesunken

Erste Hochrechnungen zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen werden ab kurz nach 18 Uhr zur Verfügung stehen. Die Landeswahlleiterin geht nach einer Stichprobe von einer geringeren Wahlbeteiligung am heutigen Muttertag gegenüber der letzten Wahl im Jahr 2005 aus. Bis zum Mittag haben rund 30% der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben, 2005 waren es zu der Zeit bereits 32% gewesen.

Rund 13,3 Millionen Bundesbürger sind aufgerufen an die Wahlurne zu schreiten. Mit Spannung wird das Ergebnis erwartet, dass auch auf Bundesebene große Auswirkungen haben kann. Das Machtgefüge im Bundesrat könnte nach der NRW Wahl komplett verändert werden.

NRW premier Ruettgers of the CDU and his challenger Kraft of the SPD shake hands before their TV debate in Cologne

Falls die seit 2005 amtierende schwarz-gelbe Landesregierung von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) verlieren sollte, hätten CDU/CSU und FDP keine Mehrheit im Bundesrat mehr. Seine Herausforderin, die SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft, möchte erste Ministerpräsidentin in Nordrhein-Westfalen an der Spitze einer rot-grünen Koalition werden. Die jüngsten Umfragen bescheinigten aber weder schwarz-gelb, noch rot-grün eine Mehrheit, da die Linke durchaus Chancen hat in den Landtag einzuziehen.

Zu möglichen Koalitionen haben sich die Parteien im Vorfeld nicht festgelegt. So ist durchaus eine große Kolition denkbar, die Grünen würden aber im Zweifelsfall auch mit der CDU regieren. Die SPD hat ein Bündnis mit der Linkspartei auch nicht kategorisch ausgeschlossen. Lediglich die FDP hat sich festgelegt, regiert wird nur in Koalition mit der CDU.

Bei der letzten Landtagswahl im Mai 2005 kam die CDU auf 44,8 Prozent, die SPD lag bei 37,1 Prozent. FDP und Grüne erreichten jeweils 6,2 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag 2005 bei 63% der wahlberechtigten Personen.

Die Wahllokale in NRW schließen um 18 Uhr, kurze Zeit später wird es die ersten Hochrechnungen geben. Mit dem ersten vorläufigen amtlichen Wahlergebnis wird erst in der Nacht gerechnet. Sobald die ersten Hochrechnungen publik sind, wird upset News hier darüber informieren.

Dieser Beitrag Erste Hochrechnungen zur Landtagswahl in NRW ab 18 Uhr - Wahlbeteiligung gesunken wurde am Sonntag, 9. Mai 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Erste Hochrechnungen zur Landtagswahl in NRW ab 18 Uhr - Wahlbeteiligung gesunken“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.