Freitag, 4. Juni 2010

Deutschland gewinnt letztes WM Testspiel 3:1 gegen Bosnien Herzegowina

Sports News - June 04, 2010Das letzte Testspiel vor der FIFA Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika hat die DFB-Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw mit 3:1 gewonnen. Das Team hat in Frankfurt gegen Bosnien Herzegowina eine durchaus ansprechende Partie abgeliefert bei der lediglich die Ausnutzung von erspielten Torchancen Sorgen bereitet. Mit 2 verwandelten Foul-Elfmetern reichte es dann aber dennoch zu Sieg.

Während von Miroslav Klose in seinem 96. Länderspiel nicht all zu viel zu sehen war zeigte sich Lukas Podolski in Höchstform. Immer wenn sich Podolski das Nationaltrikot überstreift scheint er sich an seine Fähigkeiten zu erinnern, so auch im gestrigen Spiel. Er war es auch, der die erste große Torchance hatte, als er in der achten Spielminute den Ball aus 18 Metern Entfernung an die Latte zimmerte.

Dennoch waren es die Bosnier, die durch ein Tor von Edin Dzeko, nach Abstimmungsproblemen in der deutschen Abwehr, in der 15. Spielminute mit 1:0 in Führung gingen. 48.000 Zuschauer in der Frankfurter WM-Arena sahen weitere Großchancen der Deutschen, die scheiterten jedoch stets im Abschluss. So musste sich in der 21. Minute Mesut Özil dem bosnischen Keeper Kenan Hasagic geschlagen geben, eine Aktion die durchaus zu einem Elfmeter hätte führen müssen. Sami Khedira verfehlte nur 3 Minuten später freistehend das Tor. Nach weiteren, nicht genutzten Chancen verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Sports News - June 04, 2010

In der zweiten Halbzeit brachte Löw dann einige Alternativen. Cacau kam für Klose und der Münchener Müller ersetzte Trochowski. Die Veränderung zeigte sofort Wirkung. Im Sturm wurde viel mehr Aggressivität gezeigt, und bereits 5 Minuten nach dem Wiederanpfiff verwandelte Kapitän Philipp Lahm unhaltbar zum 1:1 Zwischenstand.

7 Minuten später hatte Özil das gleiche Pech wie Podolski in der Anfangsphase der Partie und traf nur die Latte. In der 70. Minute brachte Jogi Löw dann Marco Marin der nur 2 Minuten später einen Strafstoß provozierte den Bastian Schweinsteiger zur 2:1 Führung verwandeln konnte. 5 Minuten später foulten die Bosnier erneut im Sechzehner, diesmal brachten sie Müller zu Fall. Den erneut zugesprochenen Elfmeter verwandelte abermals Schweinsteiger zum 3:1 Endstand.

Sports News - June 04, 2010


Zu einer unansehnlichen Szene kam es rund 5 Minuten vor Ende der Partie als Spahic den gebürtigen Bosnier Marin rüde im Strafraum foulte. Einen dritten Strafstoß verwehrte der unsicher auftretende Schiedsrichter Nicola Rizzoli den Deutschen aber. Spahic unterstellte Marin eine Schwalbe und verpasste ihm eine Ohrfeige. Hierfür sah er, trotz klarer Rotregel nur die gelbe Karte.

Dieser Beitrag Deutschland gewinnt letztes WM Testspiel 3:1 gegen Bosnien Herzegowina wurde am Freitag, 4. Juni 2010 in den Kategorien , , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Deutschland gewinnt letztes WM Testspiel 3:1 gegen Bosnien Herzegowina“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.