Samstag, 5. Juni 2010

Nina Eichinger fliegt aus der DSDS Jury

Das hört sich am Jurytisch von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) fast an, wie in einer schlecht besuchten Arztpraxis. Alle Jahre wieder ertönt der Spruch "die Nächste bitte!" Diesmal hat es Nina Eichinger erwischt. Wie die BILD erfahren haben will, ist ihr Vertrag für die nächste Staffel der RTL Castingshow nicht verlängert worden.

Nina war einfach zu nett, und leider auch zu langweilig. Selbst bei schlechten Auftritten hat sie sich noch ein "mir hat es gefallen" rausgedrückt. Passend für die Miniplaybackshow aber nicht das, was Bohlen und RTL von einem Jurymitglied erwarten. Nun wird in der kommenden Staffel eine neue Frau am Jurytisch Platz nehmen.

Dieter Bohlen hatte schon während der letzten Staffel immer wieder in Richtung Eichinger gepiekst und gezankt. Es fielen Sprüche wie: "Nina muss aufhören, ständig ihren Schnuller zurückhaben zu wollen. Manchmal denke ich, eine Gänseblümchenfarm im Legoland ist ihr Traumjob." Und auch die Aussage "Nina ist ein nettes Mädchen, aber mit ihrer Wallawalla-Naivität glaubt sie noch an den Weihnachtsmann oder daran, dass Zitronenfalter Zitronen falten“, zeugt nicht wirklich von einer nachhaltigen Sympathie des Poptitanen gegenüber seiner Jurykollegin.

Wie die Jury der kommenden Staffel aussehen wird ist noch nicht bekanntgegeben worden. RTL hält sich dazu bedeckt. Als gesichert kann man allerdings annehmen, dass Dieter Bohlen erneut der Chefjuror sein wird an dem alle Kandidaten vorbei kommen müssen.

Dieser Beitrag Nina Eichinger fliegt aus der DSDS Jury wurde am Samstag, 5. Juni 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Nina Eichinger fliegt aus der DSDS Jury“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.