Mittwoch, 7. Juli 2010

16-jähriger droht in Ludwigsburg mit Amoklauf

In Ludwigsburg in Baden Würtemberg hat ein 16-jähriger Schüler mit einer Amokdrohung für Aufregung und einen größeren Polizeieinsatz am Schulzentrum zwischen der Alleenstraße und der Karlstraße gesorgt. Wie die örtlichen Behörden mitteilten, hatten die Eltern von zwei Schülern der Justinus-Kerner-Schule gestern Nacht gegen 1:30 Uhr einen Anruf von einer zunächst unbekannten männlichen Person erhalten, in dem diese mit einem Amoklauf drohte.

Der Anrufer informierte die Eltern über einen bevorstehenden Amoklauf für heute und warnte sie, ihre Kinder in die Schule zu schicken. Die besorgten Eltern haben daraufhin sofort die Polizei unterrichtet. Diese sicherte heute das komplette Areal der Schule mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften, den Schülern wurde die Teilnahme am Unterricht freigestellt.

Eine Gefahr besteht für die Schüler des Schulkomlexes inzwischen nicht mehr. Der mutmaßliche 16-jährige Täter, Schüler an einer anderen Bildungseinrichtung der Stadt, konnte inzwischen festgenommen werden. Sein Motiv ist bislang noch unklar. Für besorgte Eltern hatte die Polizei während der Aktion ein Sorgentelefon eingerichtet.

Dieser Beitrag 16-jähriger droht in Ludwigsburg mit Amoklauf wurde am Mittwoch, 7. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „16-jähriger droht in Ludwigsburg mit Amoklauf“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.