Mittwoch, 28. Juli 2010

Arnold Schwarzenegger sitzt wieder auf dem Terminator-Motorrad

Der kalifornische Gouverneur und ehemalige Action-Schauspieler Arnold Schwarzenegger hat erneut das Motorrad aus dem Film "Terminator" bestiegen, auf dem er 1984 internationale Bekanntheit als Hollywood-Schauspieler erlangt hatte. Auf seiner Internetseite zeigt der Politiker ein Foto von sich auf dem filmhistorischen Gefährt, welches derzeit in einer Motorrad-Ausstellung des Museums in der "Ronald Reagan Presidential Library" ausgestellt wird.

Eigentlicher Zweck seines Besuches in der Präsidentenbibliothek war jedoch die zeremonielle Unterzeichnung der Gesetze SB 944 und AB 1911, welche den ehemaligen 40. Präsidenten der USA, Ronald Reagan, für seine Errungenschaften für den Staat Kalifornien ehren. Mit dem Gesetz wird ab nächstem Jahr jeden 6. Februar in Kalifornien der "Ronald Reagan Day" zelebriert. Reagan wurde am 6. Februar 1911 geboren.

Der spätere US-Präsident Ronald Reagan war vor seiner Amtsübernahme als Gouverneur Kaliforniens ebenso wie Arnold Schwarzenegger als Schauspieler aktiv. Schwarzenegger war jedoch als solcher ungleich erfolgreicher: der unter James Camerons Regie gedrehte "Terminator" wurde von bisher drei weiteren Teilen gefolgt und gilt als einer der prägendsten Science-Fiction-Filme der 80er Jahre.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Arnold Schwarzenegger auf Terminator-Motorrad (Foto: dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag Arnold Schwarzenegger sitzt wieder auf dem Terminator-Motorrad wurde am Mittwoch, 28. Juli 2010 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Arnold Schwarzenegger sitzt wieder auf dem Terminator-Motorrad“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.