Dienstag, 27. Juli 2010

China überdenkt Kriterien für Todesstrafe

Peking - Die chinesische Regierung überdenkt derzeit angeblich die Kriterien für die Todesstrafe. Nach Informationen der chinesischen Zeitung "Southern Weekly" sei für den kommenden Monat eine Debatte über einen Änderungsantrag des Strafrechts geplant.

Derzeit wird die Todesstrafe bei 68 Straftaten angeordnet. Dieser Umstand sei unnötig und schade Chinas Image in der Welt, erklärte ein Jura-Professor an der Universität in Peking. Die genauen Änderungen sind derzeit jedoch noch unklar.

In China fallen Informationen über die Todesstrafe noch immer unter das Staatsgeheimnis. Amnesty International jedoch schätzt die Zahl der Todesurteile im Jahr 2009 auf mehrere Tausend.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur

Dieser Beitrag China überdenkt Kriterien für Todesstrafe wurde am Dienstag, 27. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „China überdenkt Kriterien für Todesstrafe“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.