Dienstag, 13. Juli 2010

Erste Festnahmen nach tödlichen Terroranschlägen in Uganda

Kampala - Nach den tödlichen Terroranschlägen in der ugandischen Hauptstadt Kampala vom Sonntag (wir berichteten) haben die örtlichen Behörden nun mehrere verdächtige Personen festgenommen. Das teilte ein Sprecher der Regierung am Dienstagmorgen mit.

Die Personen seien demnach im Stadtteil Makindye verhaftet worden, nachdem dort ein nicht explodierter Sprengsatz entdeckt worden war.

Bei den Anschlägen vom Sonntagabend waren 74 Menschen während einer Live-Übertragung des WM-Finales getötet worden. Die Behörden vermuten hinter den Angriffen die radikal-islamische al-Schabaab-Miliz aus Somalia.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur

Dieser Beitrag Erste Festnahmen nach tödlichen Terroranschlägen in Uganda wurde am Dienstag, 13. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Erste Festnahmen nach tödlichen Terroranschlägen in Uganda“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.