Montag, 26. Juli 2010

Formel 1 - Doppelsieg und Strafe für Ferrari beim Deutschland GP in Hockenheim

Beim Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring hat Fernando Alonso vom Ferrari-Team den Sprung aufs oberste Siegertreppchen geschafft. Direkt hinter ihm kam Teamkollege Felipe Massa ins Ziel. Beide hatten zuvor, wohl auf Ansage des Teams, ihre Positionen im Rennen getauscht, Massa ließ Alonso bewusst und provokativ an sich vorbei fahren.

Sebastian Vettel im Red Bull, der aus der Pole gestartet war, kam nur auf Platz 3 ins Ziel, nachdem er den Start verpatzt hatte. Auf den weiteren Plätzen reihten sich Hamilton, Button und Webber ein. Michael Schumacher fuhr mit seinem Mercedes GP auf Position 9 über die Ziellinie.

Ferrari muss für den Doppelsieg allerdings tief in die Tasche greifen. Die Rennkommissare des Automobil-Weltverbandes FIA verhängten nach dem Rennen eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 US-Dollar gegen den Traditionsrennstall aus Italien. Grund ist der Vorwurf einer, laut Regelwerk der FIA für die Formel 1 verbotenen, Teamorder.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Formel-1-Auto auf der Strecke (Foto: RTL/Lukas Gorys , über dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag Formel 1 - Doppelsieg und Strafe für Ferrari beim Deutschland GP in Hockenheim wurde am Montag, 26. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Formel 1 - Doppelsieg und Strafe für Ferrari beim Deutschland GP in Hockenheim“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.