Montag, 5. Juli 2010

Fußball WM 2010 - Halbfinale ohne Thomas Müller

July 03, 2010 - 06123682 date 03 07 2010 Copyright imago Chai v D Laage Football FIFA World Cup 2010 FIFA World Championships 2010 Quarter-finals Argentina vs Germany 03 07 2010 Cape Town Thomas Mueller men Football World Cup ger DFB National team international match Quarter-finals Cape Town Action shot Single Vdig xsk 2010 horizontal Highlight premiumd.Am Mittwoch den 7. Juli spielt die deutsche Nationalmannschaft im Halbfinale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika gegen Spanien. Doch ein Spieler fehlt der DFB-Elf - Thomas Müller. Wegen einer Gelben Karte im Viertelfinale gegen Argentinien ist der mehrfache Torschütze der Deutschen für das Spiel gesperrt. Alle anderen Karten wurden nach dem Abpfiff der Partie gegen die Elf von Trainer Diego Maradona gestrichen. Somit geht niemand vorbelastet in das Halbfinale und läuft dadurch Gefahr im möglichen Finale nicht antreten zu dürfen.

Gegen Argentinien schoss Müller noch das 1:0 und läutete damit den Torregen und den Untergang der Argentinier ein. Alle voran Maradona muss sich darüber totgeärgert haben. Denn es ist gerade mal ein viertel Jahr her, da verließ Maradona eine Pressekonferenz in München und war erst bereit zurück an den Tisch zu kehren, wenn Thomas Müller seinen Platz auf dem Podest räumen würde.

Jul 03, 2010 - Cape Town, South Africa - Coach DIEGO MARADONA (ARG). Germany beat Argentina 4-0 to win their Quarter Final match during the FIFA World Cup 2010 at Green Point Stadium in Cape Town."Ich kenne diesen Menschen nicht" sagte Maradona im März nach dem Testspiel 1:0 Erfolg der Argentinier über Deutschland, und gab damit zum Ausdruck, dass er sich nicht mit Müller an einen Tisch setzen wollte. Erst als Müller die PK verlassen hatte, kam Maradona mit den Worten "ich wusste nicht, dass das ein Spieler war" zurück auf seinen Platz.

Im Viertelfinale brauchte Müller nur 152 Sekunden um sich an dem großen Maradona zu rächen. Mit seinem Treffer zum 1:0 für Deutschland leitete er den großartigen Sieg ein. Maradona bezeichnete das Spiel hinterher als die "härteste Niederlage meines Lebens". Die Presse in seiner Heimat setzte aber noch einen obenauf. Die argentinische Sportzeitung "Olé" titelte mit den Worten "Diego, dieser Bengel ist Müller". Nun sollte auch Maradona auf alle Zeit wissen, wer Thomas Müller ist, immerhin konnte man ihm bereits die Worte "Das war ein Hieb wie von Muhammad Ali" entnehmen.

Die "Cronista" schrieb über das Spiel "Deutschland war wieder einmal der Henker der Seleccion. Es war der schlimmste Todesstoß, den Maradona sich vorstellen konnte", und der Todesstoß könnte sogar etwas ernster gemeint gewesen sein. Auch wenn Maradona angibt, er habe sich noch keine Gedanen über die Zeit nach der WM 2010 gemacht, müsse erst mit seiner Familie und den Spielern darüber reden, scheint es intern schon beschlossene Sache zu sein. Maradona wird den Trainerposten der Nationalmannschaft aufgeben müssen.

Dieser Beitrag Fußball WM 2010 - Halbfinale ohne Thomas Müller wurde am Montag, 5. Juli 2010 in den Kategorien , , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Fußball WM 2010 - Halbfinale ohne Thomas Müller“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.