Freitag, 9. Juli 2010

NBA: Basketball-Star LeBron James wechselt zu Miami Heat

Cleveland Cavaliers' LeBron James pauses during the second quarter in Game 5 of their NBA Eastern Conference playoff basketball series against the Boston Celtics in Cleveland in this May 11, 2010 file photo. James confirmed on July 8, 2010 he would be leaving the Cleveland Cavaliers to join the Miami Heat next season. REUTERS/Aaron Josefczyk/Files (UNITED STATES - Tags: SPORT BASKETBALL)Miami - NBA-Superstar LeBron James wechselt von den Cleveland Cavaliers zum Team der Miami Heat. Der Entscheidung, die in der Nacht am Ende einer großen PR-Kampagne verkündet wurde, war in den USA seit Tagen entgegengefiebert worden. James, "Most Valuable Player" der beiden letzten NBA-Saisons, wird in Miami mit den beiden weiteren Stars Dwyane Wade und Chris Bosh, der von den Toronto Raptors kommt, zusammenspielen.

Viele andere Clubs wie die New York Nicks, die Chicago Bulls oder die New Jersey Nets hatten ebenfalls um den 25-jährigen James gebuhlt. Um die Gehaltsobergrenze ("salary cap") einzuhalten, hatten die Heat zuvor mehrere Spieler abgegeben.

Nach dem Transfercoup gilt Miami als einer der Topanwärter auf die nächste NBA-Meisterschaft. Die genaue Details von James` neuem Vertrag in Miami stehen noch nicht fest. Unterdessen zeigten sich Fans in Cleveland und Cavaliers-Eigentümer Dan Gilbert enttäuscht und wütend über die Entscheidung von "King" James. "Viele Leute haben James lange Zeit gedeckt, nun hat er gezeigt, wer er wirklich ist. Das Ganze ist eine große Respektlosigkeit", so Gilbert.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur

Dieser Beitrag NBA: Basketball-Star LeBron James wechselt zu Miami Heat wurde am Freitag, 9. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „NBA: Basketball-Star LeBron James wechselt zu Miami Heat“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.