Samstag, 17. Juli 2010

Ole von Beust tritt Sonntag zurück

Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust (CDU) will angeblich am Sonntagnachmittag nach fast neun Jahren an der Spitze des Senats der Hansestadt seinen Rücktritt zum 25.8.2010 ankündigen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe).

Der für Sonntag, 16.00 Uhr, zu einer Sitzung zusammengerufene CDU-Landesvorstand soll nach "Bild"-Informationen bereits einen Nachfolger von Beusts nominieren. Einziger Kandidat sei der bisherige Innensenator der Stadt, Christoph Ahlhaus (40). Von Beust wolle bewusst noch vor Schließung der Stimmlokale für den Volksentscheid über eine umstrittene Schulreform seinen Rücktritt bekannt geben, berichtet die "Bild-Zeitung".

Mit diesem Zeitpunkt wolle er deutlich machen, dass er seine Entscheidung unabhängig vom Ergebnis des Volksentscheids getroffen habe. Eigentlich habe von Beust bereits am 1. März dieses Jahres zusammen mit dem damaligen Finanzsenator Michael Freytag (52) zurücktreten wollen, so das Blatt weiter. Auf Drängen des Koalitionspartners GAL sei er jedoch im Amt geblieben. Auch der Deutschlandfunk hatte in der letzten Woche über einen Rücktritt von Beusts am Sonntagnachmittag vor 18 Uhr spekuliert.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Ole von Beust (Foto: dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag Ole von Beust tritt Sonntag zurück wurde am Samstag, 17. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Ole von Beust tritt Sonntag zurück“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.