Mittwoch, 28. Juli 2010

Passagierflugzeug in Pakistan abgestürzt - Anzahl der Todesopfer noch unklar

In der Nähe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad ist ein Passagierflugzeug abgestürzt. Nach Angaben der lokalen Behörden sollen 152 Passagiere an Bord gewesen sein. Nach dem Absturz ist die Lage der Passagiere weiterhin unklar. Während Innenminister Rehman Malik gegenüber pakistanischen Medien von mindestens fünf Überlebenden sprach, wollen die Rettungskräfte bislang lediglich 80 Leichen geborgen haben.

Einzelne Medien hatten auch von acht Überlebenden berichtet, andere von bislang 45 bestätigten Toten. Es wird jedoch erwartet, dass diese Zahlen im Laufe der Bergungsarbeiten noch korrigiert werden. Insgesamt hatten sich zum Zeitpunkt des Absturzes 152 Personen, darunter sechs Crewmitglieder an Bord der aus der Hafenstadt Karachi kommenden Maschine befunden.

Unterdessen ist die Unglücksursache noch immer unklar. Der Airbus der Fluglinie Airblue hatte ersten Erkenntnissen nach gerade zur Landung auf dem Benazir Bhutto International Airport angesetzt, als der Kontakt zur Flugsicherung abbrach. Die Maschine stürzte kurz darauf in eine Hügelkette im Norden der Stadt. Offenbar herrschten zum Zeitpunkt des Unglücks schlechte Wetterbedingungen am Absturzort.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur

Dieser Beitrag Passagierflugzeug in Pakistan abgestürzt - Anzahl der Todesopfer noch unklar wurde am Mittwoch, 28. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Passagierflugzeug in Pakistan abgestürzt - Anzahl der Todesopfer noch unklar“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.