Freitag, 23. Juli 2010

Rauchen soll in Deutschland noch teurer werden

Rauchen soll in Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge schrittweise immer teurer werden. Raucher müssen sich nach Informationen der "Stuttgarter Nachrichten" künftig jedes Jahr auf eine geringe Steuererhöhung sowie Preissteigerungen bei den Packungen einstellen. 

Die FDP hat ihren Widerstand gegen eine Erhöhung der Tabaksteuer demnach aufgegeben. Nach der Sommerpause will sie in den Verhandlungen um den Etat 2011 eine Erhöhung der Steuer mittragen. Ihr Kalkül sei dabei, dass im Gegenzug für die Zusatzeinnahmen aus der Tabaksteuer an anderer Stelle das Sparpaket wieder aufgeschnürt wird, schreibt die Zeitung weiter.

Die Chancen, dass Finanzminister Wolfgang Schäuble zustimmt, gelten demnach als hoch. Das Konzept zur Erhöhung der Tabaksteuer, dass der Zeitung vorliegt, sieht zum 1. Januar 2011 eine Anhebung von 0,22 Cent pro Zigarette vor. Eine Packung könnte demnach statt bisher 4,70 Euro dann 4,75 Euro kosten.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Jugendlicher Raucher (Foto: dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag Rauchen soll in Deutschland noch teurer werden wurde am Freitag, 23. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Rauchen soll in Deutschland noch teurer werden“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.