Freitag, 9. Juli 2010

Russland: Spione landen in Moskau

Moskau - Die zehn von den USA abgeschobenen russischen Spione (wir berichteten) sind am frühen Freitagabend (Ortszeit) in Moskau gelandet. Die im Gegenzug von Russland freigelassenen vier westlichen Spione sind Medienberichten zufolge bereits auf einer britischen Militärbasis gelandet.

Zuvor kam es auf dem Wiener Flughafen Schwechat zu dem ersten Agentenaustausch zwischen den USA und Russland seit dem Ende des Kalten Krieges. Die US-Behörden konnte Ende des vergangenen Monats einen vermeintlichen russischen Spionagering zerschlagen, der Zugang zu politischen Kreisen in den USA gesucht haben soll.

Wie das US-Justizministerium bestätigte, war der Austausch der Spione über den Flughafen bei Wien in Österreich im Laufe des Tages ohne Zwischenfälle verlaufen.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur

Dieser Beitrag Russland: Spione landen in Moskau wurde am Freitag, 9. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Russland: Spione landen in Moskau“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.