Mittwoch, 21. Juli 2010

Sandra Bullock protestiert gegen Deepwater Horizon Öl-Katastrophe

HOLLYWOOD - MARCH 07: Actress Sandra Bullock arrives at the 82nd Annual Academy Awards held at Kodak Theatre on March 7, 2010 in Hollywood, California. (Photo by Alberto E. Rodriguez/Getty Images)US-Schauspielerin Sandra Bullock ist Teil einer Werbekampagne, die sich mit der Ölkatastrophe nach der Havarie der Ölplattform "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko auseinandersetzt. In einem Werbespot der US-Organisation "Woman of the Storm" appeliert die 45-Jährige gegen das Verschweigen und Kleinreden der Katastrophe: "Was kann getan werden? Nutzt eure Stimme", fordert sie.

Neben Bullock erscheinen noch weitere Prominente in dem Spot, unter anderem der Musiker Lenny Kravitz sowie der Schauspieler John Goodman. Ziel der Kampagne mit dem Titel "Be the one" ist es in einer Online-Petition über eine Millionen Unterschriften zu sammeln, um die Aufmerksamkeit auf die Beseitigung der durch das Öl entstandenen Schäden zu lenken.

Die Petition soll nach der Unterschriften-Sammelaktion an den US-Kongress weitergereicht werden.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Sandra Bullock bei der 82. Oscar-Verleihung am 7. März 2010 (Photo by Alberto E. Rodriguez/Getty Images)


Dieser Beitrag Sandra Bullock protestiert gegen Deepwater Horizon Öl-Katastrophe wurde am Mittwoch, 21. Juli 2010 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Sandra Bullock protestiert gegen Deepwater Horizon Öl-Katastrophe“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.