Freitag, 30. Juli 2010

Singapore Airlines will Bordmagazine nur noch digital anbieten

Die Fluggesellschaft Singapore Airlines will zukünftig immer mehr auf Papier an Bord der eingesetzten Flugzeuge verzichten. Anstatt Magazine und Zeitungen zu verteilen, sollen in Zukunft verstärkt digitalisierte Zeitschriften im Bordsystem und auch E-Books genutzt werden, teilte die Fluggesellschaft am Freitag mit.

Die Firma SmarttPapers Aviation Ltd. sei mit der Umwandlung diverser Magazine in ein digitales Format beauftragt worden. Die Zeitschriften sollen dann ins Bordsystem integriert werden. Zwei Boeing 777 der Fluggesellschaft sollen bereits am Samstag den neuen Dienst anbieten.

Laut Singapore Airlines wird auch die Digitalisierung von Menükarten, Büchern, sowie von mehr als 100 internationalen und lokalen Zeitschriften angestrebt. Auf diese Weise könne die an Bord gebrachte Menge an Papier stark reduziert werden, so die Fluggesellschaft. Die Passagiere werden sich selbst die Schriftart aussuchen können und das System werde eine Suchoptionen nach Stichworten anbieten.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Boeing 747 der Singapore Airlines (Foto: dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag Singapore Airlines will Bordmagazine nur noch digital anbieten wurde am Freitag, 30. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Singapore Airlines will Bordmagazine nur noch digital anbieten“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.