Donnerstag, 29. Juli 2010

Westerwelle rechtfertigt schlechte FDP Umfragewerte

Außenminister, Vize-Kanzler und FDP-Chef Guido Westerwelle hat die katastrophalen Umfragewerte für die FDP gerechtfertigt. "Wir haben natürlich auch eine Menge sehr unpopulärer Entscheidungen treffen müssen, die aber notwendig für die Zukunft unseres Landes sind", sagte Westerwelle dem Fernsehsender RTL.

"Gerade in Zeiten des Aufschwungs müssen wir auch bereit sein strukturelle Reformen zu beschließen. Ich denke da z.B. an die Gesundheitspolitik. Das macht einem nicht viele Freunde. Aber jedermann weiß doch, dass wir eine älter werdende Gesellschaft sind und dass wir auch in Zukunft eine gute Gesundheitsversorgung für alle Bürger haben wollen", so Westerwelle.

Das seine persönlichen Umfragewerte unter denen von Gregor Gysi liegen macht ihm nichts aus. "Ich bin ja jetzt ein paar Jahre in der Politik und das Auf und Ab von Umfragen, das kenne ich."

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Außenminister Guido Westerwelle vor Journalisten (Foto: dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag Westerwelle rechtfertigt schlechte FDP Umfragewerte wurde am Donnerstag, 29. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Westerwelle rechtfertigt schlechte FDP Umfragewerte“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.