Dienstag, 6. Juli 2010

WM 2010 Halbfinale - Niederlande hofft auf ein Endspiel gegen „Duitsland“

July 05, 2010 - Cape Town, South Africa - epa02237842 Netherlands national soccer team player Robin Van Persie (L) and Wesley Sneijder during the team's training session at the Athlone Stadium in Cape Town, South Africa, 05 July 2010. Netherlands will face Uruguay in the FIFA 2010 World Cup semi final on 06 July.Bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika findet heute das erste Halbfinale statt. In Kapstadt (alle WM-Stadien in der Übersicht) treffen die Niederlande auf Uruguay. Anstoß ist um 20.30 Uhr. Die "Elftal" von Trainer Bert van Marwijk will mit einem Sieg gegen die Südamerikaner den Einzug ins Endspiel sichern, um dort in einem möglichen Traumfinale auf die DFB-Elf aus "Duitsland" zu treffen.

Doch auch Außenseiter Uruguay gibt sich vor der Partie gegen die Niederlande selbstbewusst. "Holland ist ein sehr, sehr gutes Team, hat aber auch seine Schwachpunkte - und die werden wir angreifen", erklärte Stürmer Sebastián Abreu.

Niederlande-Coach van Marwijk kann im Spiel gegen die "Urus" voraussichtlich wieder auf die zuletzt angeschlagenen Spieler Joris Mathijsen und Stürmer Robin van Persie zurückgreifen. Uruguay-Trainer Oscar Tabárez plagen unterdessen Personalsorgen. So leidet Kapitän Diego Lugano unter Kniebeschwerden, Mittelfeldspieler Nicolás Lodeiro ist am Zeh verletzt und Stürmer Luis Suárez nach seiner Roten Karte aus dem Viertelfinale gesperrt.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur

Dieser Beitrag WM 2010 Halbfinale - Niederlande hofft auf ein Endspiel gegen „Duitsland“ wurde am Dienstag, 6. Juli 2010 in den Kategorien , , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „WM 2010 Halbfinale - Niederlande hofft auf ein Endspiel gegen „Duitsland““ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.