Donnerstag, 8. Juli 2010

WM 2010 - Michael Schumacher enttäuscht über DFB-Niederlage im Halbfinale

Wie ganz Deutschland hat sich auch der siebenfache Formel-1-Weltmeister und Mercedes-GP Pilot Michael Schumacher von der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien enttäuscht gezeigt. "Das war natürlich schade, aber ich glaube, der Ausgang des Spiels war so gerechtfertigt", schreibt Schumacher auf seiner Internetseite.

"Aber auch so haben die Jungs ein tolles Turnier gespielt. Ich finde, sie haben Deutschland super sympathisch vertreten, und ich hoffe, dass sie jetzt das kleine Finale gewinnen", so der Rennfahrer weiter.

Die deutsche Mannschaft trifft am Samstag im Nelson-Mandela-Bay-Stadion in Port Elizabeth (alle WM-Stadien in der Übersicht) im Spiel um Platz 3 auf Uruguay. Die Spanier treten am Sonntag im Soccer-Sity-Stadion von Johannesburg in ihrem ersten WM-Finale gegen die Niederlande an.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Michael Schumacher (Mercedes) (Foto: RTL / Lucas Gorys , über dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag WM 2010 - Michael Schumacher enttäuscht über DFB-Niederlage im Halbfinale wurde am Donnerstag, 8. Juli 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „WM 2010 - Michael Schumacher enttäuscht über DFB-Niederlage im Halbfinale“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.