Sonntag, 15. August 2010

Ein Todesopfer beim Ironman in Wiesbaden

Athletes race into the waters of Lake Zurich for the start of the swimming leg of the Ironman Switzerland Triathlon in Zurich July 25, 2010.  REUTERS/Arnd Wiegmann (SWITZERLAND - Tags: SPORT ATHLETICS SWIMMING)Beim 4. Ironman "IM 70.3 Germany" ist am Sonntag in Wiesbaden ein Teilnehmer ums Leben gekommen. Der 55-jährige Mann war mit der der letzten Gruppe gestartet und kurz nach 10 Uhr an der Wasseroberfläche treibend von einem Rettungsschwimmer der DRK-Wasserwacht gefunden worden.

Zunächst versuchten Helfer, den Mann wiederzubeleben. Gegen 12 Uhr wurde er dann in einer Klinik eingeliefert und für tot erklärt. "Der Todesfall überschattet das gesamte Rennen, das bedrückt uns sehr. Wir haben alles getan was wir konnten. Auch wenn es tragisch ist, haben unsere Rettungsmaßnahmen perfekt gegriffen. Wir konnten nichts mehr für ihn tun", sagte Renndirektor Kai Walter.

Über die Ursache die zum Tod des Sportlers geführt hat, ist bisher nichts bekannt.

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Start des Ironman in Zürich im Juli 2010 (Foto: REUTERS/Arnd Wiegmann via PicApp)


Dieser Beitrag Ein Todesopfer beim Ironman in Wiesbaden wurde am Sonntag, 15. August 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Ein Todesopfer beim Ironman in Wiesbaden“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.