Samstag, 14. August 2010

Lindsay Lohan könnte frühzeitig aus Reha entlassen werden

Die US-Popsängerin Lindsay Lohan könnte frühzeitig aus ihrer Behandlung in einer Reha-Klinik entlassen werden. "Es sieht derzeit so aus, dass die Ärzte eine baldige Entlassung empfehlen werden", erklärte Staatsanwältin Danette Meyers gegenüber dem US-Promidienst "Radar Online".

Ursprünglich sollte Lohan 90 Tage in der Reha-Einrichtung verbringen. Ein genauer Entlassungstermin steht aber noch nicht fest. Die 24-jährige Sängerin war 2007 wegen Trunkenheit am Steuer und Kokainkonsum zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. 2010 verstieß sie gegen die Auflagen und wurde zu 90 Tagen Haft und 90 Tagen Aufenthalt in einem Reha-Zentrum verurteilt.

Die Haft, die sie Ende Juli 2010 antrat, konnte Lohan jedoch schon nach 13 Tagen verlassen (wir berichteten).

Newsquelle: dts Nachrichtenagentur
Bild: Lindsay Lohan (Foto: Markus Klinko & Indrani/Universal Music, über dts Nachrichtenagentur)


Dieser Beitrag Lindsay Lohan könnte frühzeitig aus Reha entlassen werden wurde am Samstag, 14. August 2010 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Lindsay Lohan könnte frühzeitig aus Reha entlassen werden“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.