Samstag, 23. Oktober 2010

Bauer sucht Frau startet mit 9 neuen Bauern und einem Wiedersehen mit Narumol

Ab kommenden Montag, den 25. Oktober, hilft Inka Bause wieder neun neuen Bauern bei "Bauer sucht Frau" in ihr Glück. 9 Folgen lang wird RTL jeweils am Montag mit der Kamera dabei sein, wenn die neuen Bauern wieder ihrer Hoffnung folgen und eine Liebe fürs Leben suchen. 42 Bauern waren es in den vergangenen Staffeln, nun reihen sich 9 weitere Landwirte zwischen 21 und 68 Jahren in die Riege ein.

Die Zuschauer werden außerdem Bilder der Hochzeit zwischen den Stars der letzten Staffel, Milchbauer Josef und seine Narumol ("ich bin fick und fertig"), zu sehen bekommen. Im Juli fand die Hochzeit statt, nun geht es auf Hochzeitsreise, und die war ein Geschenk von Inka Bause.

Von den bisherigen 42 Bauern haben sich auf Grund der Sendung 15 in ihre ausgesuchten Damen verliebt, fünfmal läuteten die Hochzeitsglocken und viermal gab es Nachwuchs auf dem Bauernhof. Diesmal sind es die Bauern Gerhard, Harald, Johannes, Lämmes, Lukas, Marcel, Martin, Volker und Willy die auf einen ähnlich freudigen Ausgang des Projekt hoffen.

Zu Pfingsten wurden die neuen Bauern dem Fernsehpublikum vorgestellt. Es folgten bergeweise Zuschriften von Frauen, von denen jeder der Bauern sich 2 aussuchen durfte, die dann zum gemeinsamen Scheunenfest eingeladen wurden. Dort hatten die Bauern die Wahl eine der beiden Kandidatinnen, oder gar beide für eine Woche mit auf den eigenen Hof zu nehmen.

Dieser Beitrag Bauer sucht Frau startet mit 9 neuen Bauern und einem Wiedersehen mit Narumol wurde am Samstag, 23. Oktober 2010 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Bauer sucht Frau startet mit 9 neuen Bauern und einem Wiedersehen mit Narumol“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.