Montag, 11. Oktober 2010

Handball - Füchse siegen zum siebten Mal in Folge

9000 Fans in der ausverkauften Berliner Max Schmeling Halle sahen den siebten Sieg in Folge ihrer Füchse. "Der Traum geht noch eine Woche weiter." freut sich Manager Bob Hanning. Die Füchse schlugen den TV Großwallstadt mit 27:24 (14:11) und führen damit die Handball Bundesliga ungeschlagen mit 14:0 Punkten an.

Überraschend kam der Sieg für Markus Richwein nicht, der Sieg sei eingeplant gewesen. Gegen Flensburg und Kiel war es eher überraschend, dort hatte er nicht unbedingt mit einem Sieg gerechnet.

Mitentscheident für den Erfolg waren die zwei Keeper Silvio Heinevetter und Petr Stochl. Letzterer löste Heinevetter frühzeitig ab, als er nicht richtig ins Spiel fand. Am Ende war es dann aber wieder Heinevetter der mit 3 Glanzparaden den Sieg der Füchse sicherte.

Für den 24. Oktober überlegen die Füchse bereits in die O2 World auszuweichen um dem momentanen Fanhype überhaupt noch Herr werden zu können. Sollte man nächste Woche in Hamburg gegen den HSV auch noch einen Sieg einfahren, wird ihnen wohl gegen die Rhein-Neckar Löwen nichts anderes übrig bleiben.

Dieser Beitrag Handball - Füchse siegen zum siebten Mal in Folge wurde am Montag, 11. Oktober 2010 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Handball - Füchse siegen zum siebten Mal in Folge“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.