Sonntag, 19. Dezember 2010

Berlin - BVG Fahrscheine werden ab 1. Januar 2011 teurer - neue Tarife kosten durchschnittlich 2,8 % mehr

Im Dezember kommen die Berliner noch in den Genuß von einigen Vergünstigungen, wenn sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Ab 1. Januar 2011 zieht die BVG die Fahrpreise jedoch an. Sowohl Einzelfahrscheine, aber auch Monatskarten und alle anderen Zeitkarten werden teurer. So wird die Einzelfahrt in Zukunft statt € 2,10 dann € 2,30 kosten.

Zwar kann man mit Sammelkarten in Zukunft mehr einsparen als momentan noch, insgesamt zahlt man aber dennoch drauf. Kostet die 4 Fahrten Karte momentan noch € 8,00 so verlangt die BVG in Zukunft € 8,20 dafür. Im Vergleich zu 4 einzeln gekauften Fahrscheinen spart man momentan also 5% in Zukunft dann rund 11%, letztendlich muss man aber 20 Cent mehr berappen. upset News verrät hier schon einmal die wichtigsten neuen Preise, die dann ab 1. Januar gelten.

Im Einzelnen sehen die Erhöhungen ab 1. Januar 2011 wie folgt aus. Der Einzelfahrschein (AB) wird von € 2,10 auf € 2,30 angehoben, die Kurzstrecke steigt von € 1,30 auf € 1,40 an. Die Tageskarte, die momentan noch für € 6,10 erhältlich ist kostet in Zukunft € 6,30 und die 7-Tage-Karte wird von € 26,20 auf € 27,20 angehoben.

Für die Monatskarte, die so genannte VBB-Umweltkarte im Tarifbereich AB sind aktuell € 72,00 zu zahlen, ab Januar muss man dann € 74,00 berappen, das Schülertickwet wird um einen Euro auf € 27,00 angehoben. Dies ist nur ein Auszug, der komplette Umfang, der auch die Abos mit einschliesst, würde hier den Rahmen sprengen. Alle weiteren Preise können der BVG Homepage entnommen werden.

Wer zur Entwertung bestimmte Fahrscheine im Voraus gekauft hat, darf diese über den 1. Januar hinaus verwenden. Am 14. Januar ist damit dann aber auch Schluss. Nicht verbrauchte Fahrscheine können, gegen Zuzahlung des Differenzbetrages, noch bis zum 31. Mai 2011 umgetauscht werden. Die BVG bittet allerdings darum, dass der Umtausch bei dem Verkehrsunternehmen erfolgt, bei dem drer Fahrschein auch erworben wurde.

Dieser Beitrag Berlin - BVG Fahrscheine werden ab 1. Januar 2011 teurer - neue Tarife kosten durchschnittlich 2,8 % mehr wurde am Sonntag, 19. Dezember 2010 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Berlin - BVG Fahrscheine werden ab 1. Januar 2011 teurer - neue Tarife kosten durchschnittlich 2,8 % mehr“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.