Montag, 13. Dezember 2010

TV Tipp - RAMMBOCK - ZDF kleines Fernsehspiel - heute Nacht um 0:20 - Zombiejuwel

Für heute Nacht möchten wir gerne eine Fernseh-Empfehlung aussprechen. Als "ZDF kleines Fernsehspiel" wurde im Herbst 2009 der Film "Rammbock" in Berlin gedreht. In einem Haus in Kreuzberg und auf dem dazugehörigen Hinterhof wimmelte es tagelang vor Zombies. Im große Finale zog das Filmteam dann ausgerechnet an Halloween auf die Straße und schockte damit die Anwohner. Nachdem der Film am 9. September Kinopremiere feierte wird er heute Nacht nun auch im ZDF ausgestrahlt!

Regisseur Marvin Kren hat hier mit seinen Schauspielern Michael Fuith, Theo Trebs und Emily Cox (u.a.) einen spannenden Horrorfilm geschaffen, der irgendwie so gar nicht in das typische Zombie-Klischee passen will. Und genau das macht den Film aber auch aus. In der Nacht von Montag, dem 13. Dezember 2010 zu Dienstag, den 14. Dezember 2010 kann sich nun jeder, der nicht den Weg ins Kino geschafft hat, davon überzeugen, dass der Film mit einer Altersfreigabe von 16 Jahren trotz des geringen Produktionsbudgets durchaus mit weitaus teureren Kinofilmen mithalten kann.

Auf der offiziellen Homepage zum Film (hier entlang) steht zum Inhalt von RAMMBOCK folgendes geschrieben:
Ein schreckliches Virus vermehrt sich im Norden Europas in rasantem Tempo - die daran Erkrankten werden zu wütenden Bestien. Chaotische Zustände machen sich breit. Aus Angst vor Ansteckung und aggressiven Übergriffen verbarrikadieren sich die noch Gesunden oder flüchten an vermeintlich sichere Orte.

Genau zu diesem Zeitpunkt trifft der 35-jährige Michael (Michael Fuith) in Berlin ein, um seine Liebe, seine Ex-Freundin Gabi (Anka Graczyk), zu besuchen. Einmal angekommen, bugsiert das Schicksal den 15-jährigen Harper (Theo Trebs) in seine Obhut. Gegenseitig beschützen sie sich und andere vor tobenden Zombies. Dabei ist Michael vordergründig kein Actionheld, vielmehr ein Philanthrop mit stark ausgeprägtem Helfersyndrom - ein Liebender in Zeiten der Zombiekalypse. Doch während die Stadt im Chaos versinkt, fehlt von Gabi jede Spur.

Die Kamera, der Ton, das Szenenbild sind die „i-Tüpfelchen“ in diesem darstellerisch attraktiv besetzten Film, der mit dem jungen Liebespaar Harper und Anita (Emily Cox) nicht nur die Zombiefans begeistern wird.
Der Tagesspiegel sagte über den Film: Eine sehenswerte Variation des Genres.
Und DER STANDARD meinte: Marvin Kren hat mit RAMMBOCK einen sympathisch unironischen Zombiefilm gedreht, der an jüngere Ableger wie 28 DAYS LATER oder REC erinnert.
Der englische Titel des Films lautet "Siege of the Dead".

Wir selbst haben den Film zum ersten Mal kurz vor der Kinopremiere in einer Preview, die im Hinterhof der Handlung, also genau im Set stattfand, gesehen. Der besondere Reiz einen Film zu sehen, und dabei direkt im Film zu sitzen, machte diesen Abend zu etwas besonderem - aber eines wussten wir auch sofort. Dieser Film ist es wert, gesehen zu werden. Und somit schauen auch wir uns RAMMBOCK heute Nacht, nun bereits zum dritten Mal an.

Dieser Beitrag TV Tipp - RAMMBOCK - ZDF kleines Fernsehspiel - heute Nacht um 0:20 - Zombiejuwel wurde am Montag, 13. Dezember 2010 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „TV Tipp - RAMMBOCK - ZDF kleines Fernsehspiel - heute Nacht um 0:20 - Zombiejuwel“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.