Dienstag, 25. Januar 2011

Sarah hat das Dschungelcamp verlassen - wird „Ich bin ein Star holt mich hier raus 2011“ jetzt langweilig?

Vor wenigen Stunden hatten wir noch über den Eklat im australischen Dschungel berichtet (hier nachlesen) und auch erwähnt, das zwar ein Bewohner das Camp freiwillig verlassen will, RTL aber bis zur heutigen Sendung um 22:15 (diesmal wieder mit Überlänge) warten will um dem Publikum zu sagen, um wen es sich dabei handelt. Inzwischen hat der Kölner Sender aber die Katze aus dem Sack gelassen. Campzicke Sarah Knappik ist dem Druck gewichen und tat das, was der Rest im Camp längst offen von ihr gefordert hatte. Sie verließ freiwillig das Dschungelcamp.

Sarah ist damit zwar die erste Freiwillige die in der fünften Staffel aus dem Camp auszieht, in der Geschichte von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hatte sie aber auch schon andere prominente Vorreiter in der Geschichte der Flucht. Und keiner von ihnen hatte das als Flucht verkauft, bleibt abzuwarten, mit welchen Geschichten uns Sarah heute Abend, oder auch in den nächsten Tagen klar machen wird, warum sie gar nicht anders konnte als das Camp zu verlassen. Und seien wir uns sicher, die Schuld liegt bei den anderen!

In Staffel 1 verließ Dustin Semmelrogge vor- um nicht zu sagen frühzeitig das Camp. Bei ihm soll es eine anhaltende Diarrhöe gewesen sein, die ihn dazu zwang. Vor langer Weile und Essensmangel flüchtete Harry Wijnvoord aus Staffel 2, die selbe Staffel in der auch Dolly Buster das Weite suchte, ohne vom Publikum dazu aufgefordert worden zu sein.

Bei Lisa Bund - wer? achja, die von DSDS - waren es dann in Staffel 3 wieder gesundheitliche Probleme dir zum freiwilligen Auszug führten. Auch hier gab es zuvor Streitigkeiten und Versagensängste, und es traf mit der Magenschleimhautentzündung natürlich auch hier genau die, bei der man eh schon wusste, das sie frühzeitig die Flucht antreten würde. In der vierten Staffel war es dann natürlich auch wieder die Person, der am meisten Gegenwind entgegen wehte, die daraufhin spontane Rückenprobleme bekam und sich selbst den Überweisungsschein vom Camp ins Hotel ausgestellt hat. Fussballcup.deHeute wird sie immer wieder gerne als "Expertin" zum Dschungelcamp befragt, und zumindest sie selbst scheint sich auch als eben diese zu fühlen, die Rede ist von Giulia Siegel.

Be- oder missachtet man nun noch DJ Tomeck, der von RTL in der dritten Staffel aus dem Camp geschmissen wurde, dann haben alle anderen Kandidaten bisher so lange im Camp ausgehalten, bis sie auf normalem Weg vom Fernsehpublikum erlöst wurden. Und auch alle haben bisher ihre gestellten Dschungelprüfungen absolviert, mehr oder weniger erfolgreich, aber angetreten sind sie alle. Alle, bis auf Sarah, aber Sarah ist ja auch anders als der Rest der Welt, und somit hatte sie, zumindest in ihrer kleinen Welt, auch gute Gründe für ihr handeln, schließlich musste sie, und nur sie die "schwersten Prüfungen aller Zeiten" absolvieren. Und da kann man schon mal NEIN sagen - und die Kollegen Tage später in den selben Prüfungen brillieren lassen. Aber das, und da darf Sarah uns gerne zitieren, haben die bestimmt nur gemacht, um sich in den Vordergrund zu spielen und Sarah eins auswischen zu wollen.

Dieser Beitrag Sarah hat das Dschungelcamp verlassen - wird „Ich bin ein Star holt mich hier raus 2011“ jetzt langweilig? wurde am Dienstag, 25. Januar 2011 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Sarah hat das Dschungelcamp verlassen - wird „Ich bin ein Star holt mich hier raus 2011“ jetzt langweilig?“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.