Sonntag, 20. Februar 2011

DSDS 2011 - 10 Kandidaten in den Mottoshows - für fünf war nach der ersten Liveshow vorbei

Erneut scheinen es die männlichen Kandidaten zu sein, für die die Zuschauer bei "Deutschland sucht den Superstar 2011" (DSDS) am häufigsten anrufen. Ob das nun an deren Talent, oder aber an der Zusammensetzung der anrufwilligen Zuschauer liegt, sei dahingestellt. Zu den 7 Kandidaten die nach der gestrigen Liveshow direkt vom Publikum in die Mottoshows gewählten Sängern gehörte jedenfalls nur ein Mädchen.

Da das Publikum aber nur über 7 Kandidaten befinden durften, und die restlichen drei von der Jury, bestehend aus Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo, bestimmt wurden, ist die Geschlechterteilung für die Mottoshows dennoch gegeben. 3 weitere Frauen durften sich somit über ein Weiterkommen freuen.

Für fünf Kandidaten war der gestrige Auftritt auf der großen RTL Bühne aber nicht nur der Erste, sondern gleichzeitig auch der Letzte. Für sie hat es nicht gereicht. Deutschland kennst sie zwar nun, aber in den Mottoshows dürfen sie nicht mehr mitmischen, ihre Chance auf den Titel Superstar 2011 ist damit auch vorbei.

Ausgeträumt hat es sich für Mike Müller, den 24-jährigen Straßenreiniger aus Köln, der mit „Show Me The Meaning Of Being Lonely“ von den Backstreet Boys auftrat, für den 18- jährigen Schüler Felix Hahnsch mit seinem Titel „The Man Who Can’t Be Moved“ von The Script, für Awa Corrah die mit Rihannas Hit „Only Girl (In The World)“ nicht überzeugen konnte, für Christopher Schwab der mit seiner Gitarre und „Hey There Delilah“ durchfiel und für Nicole Kandziora deren „Firework“ von Katy Perry nicht zum Feuerwerk wurde.

Direkt in die Mottoshows zogen die folgenden 7 Kandidaten ein. Wie bereits erwähnt, Anna-Carina Woitschack als einziges Mädel, sowie Ardian Bujupi, 19 Jahre alter Zivildienstleistender aus Heidelberg, der 26-jährige angehende Arzt Marco Angelini aus Graz in Österreich, der Maler und Lackierer Marvin Cybulski, 30 Jahre alt und aus Hannover, Norman Langen, 25 Jahre alt und Betreuer für Demenzkranke aus Übach-Palenberg, Pietro Lombardi,18-jähriger Mini-Jobber aus Karlsruhe und Sebastian Wurth, der gerade mal 16 Jahre alte Mädchenschwarm aus Wipperfürth in NRW.

Die drei Sängerinnen, denen die Gnade der Jury zuteil wurde, sind Nina Richel, 17 Jahre jung und aus dem niedersächsischen Hildesheim, die 18-jährige Sarah Engels der die Jury ans Herz legte, nicht so überzeugt von sich zu sein, auch wenn sie gut ist, sie soll dem Publikum doch die Entscheidung überlassen und sich nicht selbst ins Abseits spielen, sowie Zazou Mall, die 25-jährige Modeberaterin und Tanzlehrerin aus Zürich in der Schweiz.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Alle Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius


Dieser Beitrag DSDS 2011 - 10 Kandidaten in den Mottoshows - für fünf war nach der ersten Liveshow vorbei wurde am Sonntag, 20. Februar 2011 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „DSDS 2011 - 10 Kandidaten in den Mottoshows - für fünf war nach der ersten Liveshow vorbei“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.