Montag, 7. Februar 2011

Super Bowl XLV - Green Bay Packers gewinnen 31:25 gegen Pittsburgh Steelers - Christina Aguilera versingt sich bei Nationalhymne

Die 45. Ausgabe des Super Bowl, dem Finale der Football Saison in der NFL, war um kurz nach 4:00 deutscher Zeit beendet. Im Super Bowl XLV standen sich die Green Bay Packers und die Pittsburgh Steelers gegenüber. Das Finale wurde im Cowboys Stadium in Arlington in Texas ausgetragen. Nachdem die Packers zwischenzeitlich recht deutlich geführt hatten wurde es am Ende doch noch eng, mit 31:25 geht der Bowl aber dennoch nach Green Bay.

Viele Zuschauer in Deutschland haben während der Nacht wohl die Cheerleader vermisst, beim diesjährigen Finale waren aber keine anwesend. Der Grund hierfür ist recht simpel, keines der beiden Teams hat eine professionelle Cheerleader-Truppe, und die Mädels der Dallas Cowboys, in dessen Stadion das Spektakel stattfand, durften nicht auftreten.

Bereits im ersten Viertel ging Green Bay mit 14:0 in Führung, bis zur Halbzeitpause konnte Pittsburgh dann zwar auch zweimal punkten, aber auch Green Bay erzielte einen weiteren Touchdown, womit es zur Halbzeit 21:10 für Green Bay stand. Essen online bestellen - 5 EUR sparen!Nach einem weiteren Touchdown für die Steelers ging es mit 21:17 in das letzte Quarter, und mit nur 4 Punkten Unterschied sollte und musste es hier spannend werden.

Im letzten Quarter punkteten dann die Packers zuerst und zogen mit 28:17 davon. Kurze Zeit später aber dann der Touchdown für die Steelers, mit Verzicht auf den Extrapunkt und einer gültigen 2-Point Conversion. Mit 28:25 lag man also nur noch 3 Punkte hinten, ein Fieldgoal würde jetzt zu einer Verlängerung reichen. Und das Fieldgoal fiel auch, allerdings für die Packers, die damit den 31:25 Endstand erzielten.

Im Halbfinale vor 2 Wochen setzten sich die Packers in der NFC mit 21:14 gegen die Chicago Bears durch. Der Weg für die Steelers führte in der AFC letztlich mit einem 24:19 gegen die New York Jets ins Finale der NFL.

Die Nationalhymne vor dem Spiel sang in diesem Jahr Christina Aguilera, die sich einen ähnlichen Fauxpas erlaubte, wie unlängst Sarah Connor mit der deutschen Nationalhymne, nur vor eindeutig mehr Zuschauern. Aguilera vergaß die vierte Zeile, sang stattdessen eine leicht abgeänderte zweite Zeile der Hymne. Die traditionelle Halbzeitshow wurde beim Super Bowl XLV von den Black Eyed Peas getragen, unterstützt vom Gitarristen Slash und vom Sänger Usher.

Im nächsten Jahr wird das Finale am 5. Februar stattfinden, und zwar im Stadion der Indianapolis Colts, also im Lucas Oil Stadium in Indianapolis / Indiana.

Dieser Beitrag Super Bowl XLV - Green Bay Packers gewinnen 31:25 gegen Pittsburgh Steelers - Christina Aguilera versingt sich bei Nationalhymne wurde am Montag, 7. Februar 2011 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Super Bowl XLV - Green Bay Packers gewinnen 31:25 gegen Pittsburgh Steelers - Christina Aguilera versingt sich bei Nationalhymne“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.