Freitag, 11. Februar 2011

Telefonat zwischen Bundeskanzlerin Merkel und dem neuen tunesischen Ministerpräsidenten Ghannouchi

Wie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung mitteilt, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern mit dem neuen tunesischen Ministerpräsidenten Mohamed Ghannouchi telefoniert. Das Telefonat kam auf tunesischen Wunsch zustande.

Ministerpräsident Ghannouchi erläuterte in dem Telefongespräch die aktuellen politischen Initiativen seiner Regierung, zu denen eine umfassende Demokratisierung des Landes, freie Wahlen und wirtschaftliche Reformen zählten. Tunesien stehe hier vor großen Herausforderungen, insbesondere in der Bekämpfung der hohen Arbeitslosigkeit, so Ghannouchi.

Ministerpräsident Ghannouchi betonte, dass eine Mitwirkung der Europäischen Union für das Gelingen des politischen und wirtschaftlichen Transformationsprozesses in seinem Land unabdingbar sei. Seine Regierung werde bald zu einer Konferenz ins nordtunesische Karthago einladen, bei der eingehend über diesen Prozess beraten werden könne.

Bundeskanzlerin Merkel dankte Ministerpräsident Ghannouchi für seine Initiative. Deutschland habe sehr viel Sympathie für die insbesondere von jungen Menschen getragene demokratische Bewegung in Tunesien und wolle das Land bei seiner weiteren Entwicklung unterstützen. Sie sagte zu, dass die Bundesregierung an einer gut vorbereiteten internationalen Konferenz zur Beratung von Unterstützungsmaßnahmen für Tunesien teilnehmen werde.

Die Bundeskanzlerin kündigte ferner an, dass sie mit der Bitte, Tunesien bei der Bewältigung der Herausforderungen in dieser Umbruchphase zu unterstützen, auch an deutsche Unternehmen herantreten werde.

Dieser Beitrag Telefonat zwischen Bundeskanzlerin Merkel und dem neuen tunesischen Ministerpräsidenten Ghannouchi wurde am Freitag, 11. Februar 2011 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Telefonat zwischen Bundeskanzlerin Merkel und dem neuen tunesischen Ministerpräsidenten Ghannouchi“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.