Montag, 25. April 2011

DSDS 2011 - im Viertelfinale schied Marco Angelini aus - Superstartraum tot, Patient lebt!

Vier starke Kandidaten traten am Samstag im Viertelfinale von "Deutschland suvh den Superstar 2011" (DSDS) an. Durchschnittlich 32,1 Prozent der Zuschauer von 14 bis 49 Jahren (2,91 Mio.) sahen die achte Mottoshow, die unter dem Thema "Rock, Pop und Discofieber" stand. Für den 26-jährigen Arzt Marco Angelini aus Graz war es die letzte Show. Er bekam die wenigsten Zuschaueranrufe und musste DSDS verlassen. Im Gegensatz zu den Vorwochen erntete Marco Angelini viel positives Feedback von der Jury und vor allem von Dieter Bohlen.

"Das war bisher dein bester Auftritt heute Abend. Das war 100%ig auf den Punkt. Jeden Ton getroffen und das Feeling rübergebracht", so der Chef-Juror nach Marcos drittem Song "Born to be alive" von Patrick Hernandez. Und auch Patrick Nuo bescheinigte dem 26-Jährigen Österreicher: "Du hast heute hier das wahrhaftige Discofieber in die Hütte gebracht." Zuvor lobte Fernanda Brandao Marcos Version von Nickelbacks "How You Remind Me" mit den Worten: "Zum ersten Mal hast man dich performen sehen. Du hast niemanden nachgemacht. Du warst einfach du."

Nach allen Auftritten der verbliebenen Kandidaten konnte sich Dieter Bohlen diesmal nicht festlegen, wer seiner Meinung nach die Show verlassen muss: "Ich glaube heute kriegen alle 25 Prozent und keiner muss nach Hause gehen. Ich finde, dass wir hier vier super Kandidaten haben und ich mag sie alle." Doch für Marco gab es keine Freikarte durch Bohlen, kurz nach Mitternacht musste er die Showbühne verlassen.

Ist jetzt alles aus für den Mediziner aus Graz? "Nix ist vorbei. Jetzt geht es richtig los. Ich habe noch alle Möglichkeiten. Natürlich mache ich jetzt meine Doktorarbeit - aber die Musik wird immer ein Teil von mir bleiben", so Marco nach Ende der Entscheidungsshow zwischen seinen Fans, seiner Familie und erstmals auch öffentlich mit seiner Freundin Victoria im Arm.

Im kommenden Halbfinale am 30. April 2011 kämpfen live ab 20:15 Uhr Pietro Lombardi, Sarah Engels und Ardian Bujupi um den Einzug ins große Finale der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar".

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius


Dieser Beitrag DSDS 2011 - im Viertelfinale schied Marco Angelini aus - Superstartraum tot, Patient lebt! wurde am Montag, 25. April 2011 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „DSDS 2011 - im Viertelfinale schied Marco Angelini aus - Superstartraum tot, Patient lebt!“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.