Donnerstag, 25. August 2011

Steve Jobs tritt zurück - Leitung von Apple an Tim Cook übergeben

"Wenn jemals der Tag kommen sollte an dem ich meinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann, dann bin ich der Erste, der dies sagt!" Und nun hat er es gesagt. Steve Jobs, Konzernchef von Apple ist zurückgetreten. Die Position des CEO übernimmt nun Tim Cook, der zuvor das operative Geschäft geleitet hat. Jobs selbst wird Leiter des Kontrollgremiums werden. Was genau Jobs zu diesem Schritt veranlasst hat, ist unklar.

Wahrscheinlich ist allerdings, das gesundheitliche Probleme bei Steve Jobs der Auslöser sind. Im Januar hatte sich Jobs eine Auszeit vom Tagesgeschäft genommen und Cook den Konzern leiten lassen. Lediglich zur Präsentation des iPad 2 hatte er eine Pause von der Pause gemacht.

Der 56-jährige Jobs ist so sehr mit der Marke Apple verbunden, dass die Anleger nach Bekanntgabe des Rücktritts bereits nervös reagierten. Die Aktie brach im nachbörslichen Handel um 5 Prozent ein. Analysten erwarten jedoch, dass die Marke Apple auch unter der neuen Führung erfolgreich bleiben wird.

Dieser Beitrag Steve Jobs tritt zurück - Leitung von Apple an Tim Cook übergeben wurde am Donnerstag, 25. August 2011 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Steve Jobs tritt zurück - Leitung von Apple an Tim Cook übergeben“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.