Mittwoch, 1. Februar 2012

Der erste Sex vom Bachelor war nicht gut

Für Rosenkavalier Paul Janke (30) war sein erstes Mal ein kompletter Reinfall, wie er im Interview mit dem Magazin "in" gesteht. "Der Bachelor" sagt dort: "Mein erster Sex war nix. Ich war total enttäuscht und hatte wahnsinnige Angst davor, etwas falsch zu machen, konnte es überhaupt nicht genießen."

Der Womanizer hat auf der Suche nach der Richtigen ein klares Ausschlussprinzip: "Eine Frau, die nicht gut küssen kann, ist bei mir chancenlos." Mit dem Liebes-Aus nach einer Beziehung konnte er bisher gut leben: "Liebeskummer kenne ich nicht. Mir wurde noch nie das Herz gebrochen." Der Adonis verrät: "Ich kann mich schnell verlieben, nur weiß ich nicht, ob ich bislang je eine Frau geliebt habe."

Das komplette Interview mit "Mister Hamburg 2008" Janke, der seit 4. Januar 2012 als "Der Bachelor" bei RTL seine Traumfrau unter den 20 Kandidatinnen in Kapstadt finden möchte, ist in Ausgabe 6/12 des "in" Magazins nachzulesen, welches ab morgen im Handel erhältlich ist.

Dieser Beitrag Der erste Sex vom Bachelor war nicht gut wurde am Mittwoch, 1. Februar 2012 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Der erste Sex vom Bachelor war nicht gut“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.