Freitag, 17. Februar 2012

Trainer Otto Rehhagel und die Hertha BSC - wie ein altes Ehepaar

Die alte Dame Hertha BSC und der, ganz ehrlich auch nicht mehr ganz junge, Otto Rehhagel haben zusammen gefunden. Wie die B·Z· berichtet, haben sie sich inzwischen wohl geeinigt. Rehhagel wird bis zum Sommer die Hertha trainieren. Der 73-jährige Trainer geht dahin zurück, wo er von 1963 bis 1966 selber kickte, an die Spree zu Hetha BSC.

In 78 Spielen hat er damals insgesamt 9 Tore geschossen, nun soll er dafür sorgen, dass bei der Hertha wieder die Tore fallen, und vor allem die Spiele gewonnen werden.

Bereits am Donnerstag wurden Gespräche geführt, am Freitag traf sich das Präsidium um zu beratschlagen und den Trainer offiziell zu verpflichten. Rahhagel soll entweder nach dem Ligaspiel gegen Borussia Dortmund, oder am Sonntag spätestens jedoch am Montag der Öffentlichkeit als neuer Trainer vorgestellt werden.

Rene Tretschok und Ante Covic, momentan als Interimstrainer eingesetzt, werden die Hertha am Samstag noch gegen den BVB betreuen, später werden sie dann wohl Rehhagel bis zum Saisonende als Assistenten bereitstehen. Fussballcup.deRehhagel war der "Meistermacher" von Werder Bremen und dem 1. FC Kaiserslautern, 2004 dann Europameister mit Griechenland. In der Bundesliga hatte er bisher bei 820 Spielen die Trainerkappe auf.

Dieser Beitrag Trainer Otto Rehhagel und die Hertha BSC - wie ein altes Ehepaar wurde am Freitag, 17. Februar 2012 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Trainer Otto Rehhagel und die Hertha BSC - wie ein altes Ehepaar“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.