Montag, 26. März 2012

Elli Erl mit harten Vorwürfen gegen DSDS und RTL

Foto von "Musicfan" unter CC BY-SA 3.0
Elli Erl, Siegerin der zweiten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) im Jahr 2004, hat RTL scharf kritisiert. RTL soll die Kandidaten damals zu gefälschten Aussagen über ihre Vorgeschichten aufgefordert haben. Heutzutage sollen bereits im Vorfeld Geschichten aufgebaut werden.

Elli redet in einem Interview mit dem Magazin PRINZ Klartext und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Ihre Aussagen scheinen dabei den immer jünger werdenden Kandidatenschnitt der Show zu begründen.

Im Interview mit dem Magazin sagte sie: "Das Format hat sich verändert. Bereits in den Anmeldebögen werden heute Fragen gestellt, die nur auf den Skandal schielen." Die Siegerin der zweiten Staffel wirft dem Sender vor, die Kandidaten zum
Fälschen ihrer Biografien aufzufordern: "Als die Quoten nicht ganz so durch die Decke gingen wie bei der Premierenstaffel, bat uns der Sender um ein paar gute, gerne auch erfundene Geschichten. simyo - Weil einfach einfach einfach ist.Wir haben abgelehnt, waren ja größtenteils schon etwas älter - und hatten die Sache mit der Vorjahresfinalistin Juliette Schoppmann und deren Brust-OP noch gut in Erinnerung."

Schoppmann hatte damals, vor dem Finale, medienwirksam über ihre Brustvergrößerung gesprochen. Sie unterlag kurze Zeit später, für viele überraschend, in der Premierenstaffel gegen Alexander Klaws. Ein Jahr später siegte dann Elli Erl.

Dieser Beitrag Elli Erl mit harten Vorwürfen gegen DSDS und RTL wurde am Montag, 26. März 2012 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Elli Erl mit harten Vorwürfen gegen DSDS und RTL“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.