Sonntag, 20. Mai 2012

Finale verloan - FC Bayern schafft es trotz Überlegenheit nicht den Champions-League Titel gegen FC Chelsea zu holen - 4:5 n.E.

Zwei Titel hatten die Bayern in dieser Saison schon vergeben, da sollte das Champions-League Finale im eigenen Stadion für Wiedergutmachung und den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte sorgen. Doch daraus wurde gestern Abend nichts. Der FC Chelsea setzte sich mit 4:5 (0:0, 1:1) nach Elfmeterschießen durch und ließ sich feiern.

Dabei sah es 120 Minuten lang nicht danach aus, zu überlegen waren die Bayern auf dem Feld - doch ein Tor wollte einfach nicht fallen. Erst in der 83. Minute gelang es Thomas Müller den Ball per Kopfball im Netz zu versenken, nur 5 Minuten später sorgte Didier Drogba dann, beim einzigen Eckball der Engländer, wieder für den Ausgleich und damit die Verlängerung.

In der 95. Minute hätte Arjen Robben dann alles perfekt machen können, als er sich, nach einem Foul von Drogba an Franck Ribéry im Strafraum, den Ball auf den Elfmeterpunkt legen durfte. Doch wie schon gegen den BVB Dortmund sollte es auch hier nicht klappen, er schoss den Ball Keeper Petr Cech in die Arme. Und so kam es, nach der ansonsten ereignislosen Verlängerung, zum Elfmeterschießen.

Manuel Neuer hielt auch gleich den ersten Elfer und setzte damit wieder alles auf den Sieg, schoss selbst sogar noch einen Elfer, nicht wirklich unhaltbar, aber dennoch erfolgreich ins Netz. Nachdem auch Ivica Olić einen Elfmeter nicht ins Ziel brachte, trat Bastian Schweinsteiger als Fünfter und letzter Bayernspieler an den Elfmeterpunkt, setzte den Ball allerdings an den Pfosten und gab somit dem FC Chelsea die Chance auf den Sieg. Und die ließ sich Didier Drogba nicht nehmen, er schoss seinen Verein zum Titel.

Die Elfmeter in der Zusammenfassung:
1:0 Philipp Lahm
1:0 Juan Mata
2:0 Mario Gómez
2:1 David Luiz
3:1 Manuel Neuer
3:2 Frank Lampard
3:2 Ivica Olić
3:3 Ashley Cole
3:3 Bastian Schweinsteiger
3:4 Didier Drogba

Für Kapitän Philipp Lahm blieb die ernüchternde Erkenntnis: "Wir waren 120 Minuten besser [..] es gewinnt eben leider nicht immer der Bessere. Essen bestellen!Aber wenn man so viele Chancen hat wie wir, muss man einfach siegen." Während die Engländer sich feiern ließen, saß Robben mit fassungslosem Blick auf dem Rasen, Schweini ließ sogar seinen Tränen hemmungslos freien Lauf.

Dieser Beitrag Finale verloan - FC Bayern schafft es trotz Überlegenheit nicht den Champions-League Titel gegen FC Chelsea zu holen - 4:5 n.E. wurde am Sonntag, 20. Mai 2012 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Finale verloan - FC Bayern schafft es trotz Überlegenheit nicht den Champions-League Titel gegen FC Chelsea zu holen - 4:5 n.E.“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.