Sonntag, 6. Mai 2012

Ins „DSDS Kids“ Finale ziehen Besnik, Timmy und Alysha ein

Der 12-jährige Besnik aus Murr in Baden-Württemberg, der 11-jährige Timmy aus Köln und die 8-jährige Alysha aus Bremerhaven wurden am Samstag von den Zuschauern ins große Finale von DSDS Kids gewählt. Insgesamt waren es 10 Kinder die in der ersten Show von DSDS Kids antraten. Ihr großer Traum ging in Erfüllung - einmal im Leben auf der großen Bühne zu stehen und vor einem Millionenpublikum zu singen.

Die Jury, bestehend aus Michelle Hunziker, Dieter Bohlen und Dana Schweiger, war begeistert von den kleinen Talenten - doch nur drei durften den Sprung ins großen DSDS Kids Finale am 25. Mai schaffen, die anderen Kids bekamen einen Trostpreis: jedes Kind darf mit seiner Familie 2 Tage im Fantasialand verbringen.

Timmy sang „Grenade“ von Bruno Mars und Michelle Hunziker sagte hinterher: „Du hast das klasse gemacht. Du hast gut getanzt du siehts toll aus, hast eine tolle Ausstrahlung“. Vor Alysha, die mit „Tik Tok“ von Ke$ha antrat, ging der Poptitan sogar in die Knie: „Diese Stimme mit acht Jahren. Wahnsinn!“ und „Du siehst tausendmal besser aus als Beyonce!“ Und Michelle meinte: „Wäre ich ein Junge, hätte ich mich in dich verliebt“.

Besnik performte „Someone like you“ von Adele und Jurorin Dana Schweiger war begeistert: „Es ist einfach unglaublich. Meine Mädels zuhause flippen bestimmt aus. 1&1 MobileIch bin sprachlos“ und Dieter Bohlen sagte: „Das war eine fantastische Leistung“.

Am nächsten Samstag, den 11.Mai, 20.15 Uhr, treten 10 weitere Kids an und singen ebenfalls um den Einzug ins Finale am 25. Mai.

Dieser Beitrag Ins „DSDS Kids“ Finale ziehen Besnik, Timmy und Alysha ein wurde am Sonntag, 6. Mai 2012 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Ins „DSDS Kids“ Finale ziehen Besnik, Timmy und Alysha ein“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.