Sonntag, 15. Juli 2012

Mehrzad Marashi gibt Jugendlichen Tanztraining und eine Perspektive

In sozialen Brennpunkten leben viele Jugendliche ohne eine wirkliche Perspektive. Ihr Alltag wird oft von Gewalt, Alkohol oder Armut geprägt. Vielen schaffen keinen Schulabschluss und die Arbeitslosigkeit scheint somit vorprogrammiert. Einige erkennen ihre Situation und wissen einfach keinen Ausweg - bis jetzt.

In „Tanz statt Tadel – das Teenie-Tanzcamp“, der neuen Wochenserie für das RTL-Mittagsjournal „Punkt 12“, nimmt sich ab Montag, den 16. Juli, Sänger Mehrzad Marashi als Coach Jugendlicher zwischen 14 und 19 Jahren an. Der Sieger der siebten Staffel der RTL-Erfolgsshow „Deutschland sucht den Superstar“ weiß aus eigener Erfahrung, wie hart man für die Erfüllung seiner Träume kämpfen muss.

Tanzen ist seine – nur auf den ersten Blick ungewöhnliche – Art, den Mädchen und Jungen Selbstbewusstsein zu geben. Mit seinem Projekt will Mehrzad ihnen zeigen, dass mehr in ihnen steckt, als sie glauben. Alle Teenies absolvieren ein hartes Tanztraining und müssen in einer Gruppe beweisen, dass sie die Prüfungen bestehen wollen: Jeder für sich und alle gemeinsam.

Insgesamt 15 Jugendliche nehmen an dem Tanzworkshop teil und absolvieren dabei verschiedene Stationen wie Choreographie und Ballett. Dabei prallen verschiedene Kulturen, Einstellungen, soziale Hintergründe und Lebensverhältnisse aufeinander – 15 verschiedene Charaktere mit 15 verschiedenen Background-Geschichten. Viele von ihnen sind es bisher nicht gewohnt, sich an Regeln zu halten oder sich unterzuordnen. Hier ist das ganze Durchsetzungsvermögen des Pop-Sängers gefragt.

Die meisten Jungen und Mädchen kennen sich nicht untereinander, jeder Heranwachsende bekämpft seinen persönlichen Dämon und jeder hat eine andere Motivation für die Teilnahme am Tanzcamp. Doch alle haben ein und dasselbe Ziel: Sie wollen professionell tanzen lernen und gemeinsam mit Mehrzad auf der Bühne performen. Mein BASESchließlich ist am Ende des Trainings ein gemeinsamer Auftritt in den Hamburger Docks geplant, bei der großen Abschlussfeier von „Hamburg steht auf!“ im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2012“.

Dieser Beitrag Mehrzad Marashi gibt Jugendlichen Tanztraining und eine Perspektive wurde am Sonntag, 15. Juli 2012 in den Kategorien , , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Mehrzad Marashi gibt Jugendlichen Tanztraining und eine Perspektive“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.