Mittwoch, 12. September 2012

DVD der DFL Bundesliga - 6 Ausgaben in der Sport BILD - Tore, Interviews, Kommentare

Die Zeitschrift SPORT BILD startet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Fußball Liga DFL die DVD-Serie "50 Jahre Bundesliga". Große und kleine Momente, Rekorde und Kurioses der jeweiligen Jahrzehnte werden auf insgesamt sechs DVDs zusammengefasst. Jede Ausgabe erscheint im Paket mit dem aktuellen SPORT BILD-Heft und ist für 4,90 Euro erhältlich. Das reguläre Magazin ohne DVD kostet 1,60 Euro.

Bereits am Mittwoch, den 12. September 2012, erscheint die erste DVD. Sie umfasst die Bundesliga-Saisons 2000/2001 bis 2009/2010. Die weiteren DVDs folgen dann zwischen Oktober 2012 und Mai 2013. Den Abschluss bildet die sechste Ausgabe mit einem Rückblick auf die Saisons 2010/11 bis 2012/2013.

Zwei Highlights der Serie sind die legendären Tore der jeweiligen Saison und die zahlreichen Kommentare von Fußball-Legenden wie Franz Beckenbauer, Otmar Hitzfeld, Felix Magath, Matthias Sammer, Huub Stevens und Rudi Völler.

Serie in Zusammenarbeit mit der DFL Deutsche Fußball Liga / Insgesamt sechs DVDs mit Saison-Rückblicken und Kommentaren

SPORT BILD-Chefredakteur Matthias Brügelmann: "Die Bundesliga wird 50 und SPORT BILD ist seit 25 Jahren mit am Ball - ein doppelter Anlass zum Feiern! Trikots 2012/13Schon die erste DVD ist ein Muss für jeden Fan: In 111 Minuten sind die Höhepunkte wie der 'Meister der Herzen', das doppelte Double der Bayern, die Meisterschaft von Borussia Dortmund und 'Feierbiest' Louis van Gaal zusammengefasst."

Dieser Beitrag DVD der DFL Bundesliga - 6 Ausgaben in der Sport BILD - Tore, Interviews, Kommentare wurde am Mittwoch, 12. September 2012 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „DVD der DFL Bundesliga - 6 Ausgaben in der Sport BILD - Tore, Interviews, Kommentare“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.