Sonntag, 7. Oktober 2012

Peter Maffay wird langsam alt - sagt er selbst über sich

Peter Maffay spürt die Last der Jahre. „Der Körper verändert sich“, verrät er im Gespräch mit dem Frauen-Magazin FÜR SIE. „Wenn ich heute zu oft Sahnekuchen esse, dann muss ich die Speckrolle wieder abtrainieren. Das geht nicht mehr so schnell wie früher. Aber das bedeutet auch, dass ich jeden Tag etwas tue. Daraus entwickelt sich auch eine gewisse Leidenschaft für Disziplin.“

Über sein Alter sagt der Rockmusiker: „Meine Zeit läuft langsam ab. Ein Tod mit 63 ist nicht so außergewöhnlich. Ich wäre kein Realist, wenn ich nicht schon mal darüber nachgedacht hätte. Mein Sohn Yaris ist neun, ich werde 63. Ich bin nicht der typische Papa - allein das erzeugt eine Situation, in der ich mich mit Zeit beschäftige.“

Ein Karriere-Ende ist für Maffay dennoch nicht in Sicht: „Ich will noch so viele Dinge machen. Wenn eine Sache erledigt ist, fange ich gleich die nächste an. An Rente ist bei mir nicht zu denken. Mein Plattenvertrag läuft bis 2022. Bis dahin möchte ich noch einiges ausprobieren.“

Das komplette Interview mit Peter Maffay erscheint am 9. Oktober in Heft 22/2012 der FÜR SIE

Dieser Beitrag Peter Maffay wird langsam alt - sagt er selbst über sich wurde am Sonntag, 7. Oktober 2012 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Peter Maffay wird langsam alt - sagt er selbst über sich“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.