Donnerstag, 11. April 2013

HSV bei der Hamburger langen Nacht der Museen mit Lesung durch Gerhard Delling

Moderator und Sportjournalist Gerhard Delling, 53 Jahre alt, ist am Freitagabend, den 12. April 2013, um 18:30 Uhr zu Gast im HSV-Museum und liest im Fanrestaurant „Die Raute“ aus seinem Buch "50 Jahre Bundesliga - Wie ich sie erlebte". Der Eintrittspreis für die Veranstaltung in Höhe von 10 EUR beinhaltet auch einen Museumsbesuch. Tickets gibt es an der Abendkasse.

Am Samstag, den 13. April 2013, nimmt das HSV-Museum an der Hamburger Langen Nacht der Museen teil. Es fahren Shuttlebusse aus der Innenstadt. Besucher können auch vom HSV-Museum aus in die Lange Nacht starten und den eigenen Wagen an der Arena parken.

Thema ist unter anderem das Zukunftsprojekt HSV-Campus. Darüber hinaus finden regelmäßige Arenatouren statt. Alle Informationen unter www.hsv-museum.de.

Über 71.000 Mitglieder in 34 Abteilungen machen den Hamburger SV zum viertgrößten Sportverein Deutschlands. Die erste Fußball-Herrenmannschaft des 1887 gegründeten Vereins spielt als einzige Mannschaft seit der Saison 1963/64 jedes Jahr in der Bundesliga. Zu den Erfolgen des HSV zählen sechsmal der Deutsche Meistertitel, dreimal der Sieg beim DFB-Pokal sowie 1977 der Titel beim Europapokal der Pokalsieger und 1983 beim Europapokal der Landesmeister.

Dieser Beitrag HSV bei der Hamburger langen Nacht der Museen mit Lesung durch Gerhard Delling wurde am Donnerstag, 11. April 2013 in den Kategorien auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „HSV bei der Hamburger langen Nacht der Museen mit Lesung durch Gerhard Delling“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.