Montag, 8. April 2013

Top Gear USA läuft ab Mai auf N24 - Kult-Autoshow im Deutschen Fernsehen

N24 wird erstmals im deutschen Free-TV den US-Ableger der weltweit erfolgreichen BBC-Autoshow "Top Gear" zeigen. Die Kult-Autoshow "Top Gear USA" läuft ab dem 22. Mai 2013 immer mittwochs zur Primetime. Für drei Staffeln und damit insgesamt 42 Folgen hat N24 die Lizenz von BBC Worldwide erworben.

"Top Gear USA", der amerikanische Ableger des BBC-Originals zeigt Autos von ihrer faszinierendsten Seite, eingepackt in dramatische Challenges, ungewöhnliche Tests, skurrile Experimenten und vor allem packende Bilder. All das in mitreißendem Tempo, gefilmt an immer wechselnden Schauplätzen und präsentiert von einem verdammt coolen Trio: Profi-Racer Tanner Foust, Schauspieler und Comedian Adam Ferrara und Rennsportexperte Rutledge Wood unterziehen die Fahrzeuge spektakulären Tests und sind dabei nie um den passenden Spruch verlegen.

Ein weiteres Highlight von "Top Gear USA" ist der geheimnisvolle Rennfahrer "The Stig", der eines niemals macht, nämlich seinen Helm abnehmen. Gastauftritte gibt es von Stars wie Skateboard-Legende Tony Hawk, Musiker Kid Rock oder Schaupieler Ty Burrell.

"Top Gear USA", das ist die unvergleichliche Show für Automobilbegeisterte, Motorsportler, Adrenalinjunkies und alle, die Geschwindigkeit lieben. "Top Gear USA": ab 22. Mai 2013, immer mittwochs ab 20.15 Uhr, zwei Folgen der neuen Auto-Show auf N24 und in der Mediathek auf N24.de.
Fotoquelle: obs/BBC Worldwide

Dieser Beitrag Top Gear USA läuft ab Mai auf N24 - Kult-Autoshow im Deutschen Fernsehen wurde am Montag, 8. April 2013 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Top Gear USA läuft ab Mai auf N24 - Kult-Autoshow im Deutschen Fernsehen“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.