Sonntag, 1. Dezember 2013

Let's Dance Weihnachtsspecial 2013 Let's Christmas mit Susan, Sophie, Magdalena, Manuel und Moritz

RTL bringt Let's Dance zum Jahresabschluss 2013 nochmals auf die Bildschirme. In einem 2-teiligen Weihnachtsspecial treten die erfolgreichsten fünf Teilnehmer noch einmal gegeneinander an. Bis auf Wayne Carpendale sind alle Sieger der vergangenen Staffeln dabei, wobei Maite Kelly letztendlich wegen Terminproblemen abgesagt hat und durch den Zweitplatzierten Moritz A. Sachs vertreten wird.

Am 20. und 21. Dezember werden Daniel Hartwich und Sylvie van der Vaart die Tanzpaare durch die zwei Sendungen begleiten. Am Jurypult wurde aufgeräumt, diesmal sitzen nur 3 Juroren am Tisch. Neben Tanzjuror Joachim Llambi sind auch wieder Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez mit von der Partie.

Aufs Parkett gehen die Sieger von Staffel 2 Susan Sideropoulos, Staffel 3 Sophia Thomalla, Staffel 5 Magdalena Brzeska, Staffel 6 Manuel Cortez sowie der Zweitplatzierte aus Staffel 4 Moritz A. Sachs. Die Profitänzer wurde noch nicht offiziell bekanntgegeben, jedoch lässt sich z.B. auf Salsango nachlesen, dass von Joachim Llambi zu erfahren gewesen sein soll, dass Susann mit Stefano Terrazzino, Sophia mit Massimo Sinato, Moritz mit Isabel Edvardsson, Magdalena mit Erich Klann und Manuel mit Oana Nechiti antreten werden.

Dieser Beitrag Let's Dance Weihnachtsspecial 2013 Let's Christmas mit Susan, Sophie, Magdalena, Manuel und Moritz wurde am Sonntag, 1. Dezember 2013 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Let's Dance Weihnachtsspecial 2013 Let's Christmas mit Susan, Sophie, Magdalena, Manuel und Moritz“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.