Sonntag, 8. Juni 2014

Alle Gewinner der TV-total Autoball WM und EM

Seit 2008 veranstaltet Stefan Raab jeweils vor der Fußball Weltmeisterschaft bzw. Europameisterschaft eine gleichlautende Meisterschaft im Autoball. Hierbei werden die unterscheidlichen Nationen jeweils von einem Show-Prominenten oder bekannten Sportler vertreten.

In einem Auto sitzend muss ein ca. 2 Meter großer Spielball ins gegnerische Tor befördert werden. Der Ball wird dabei vom Auto bewegt. Grobe Unfälle sind untersagt und werden mit gelben Karten bzw. Strafstössen geahndet. Die Spielzeit beträgt 5 Minuten. Unfahrbare Autos werden ausgetauscht.

myBet.de - SportwettenNach der Gruppenphase gibt es 2 Halbfinalspiele und dann das Finale. Weltmeister bzw. Europameister ist, wer das Finale gewinnt. Bisher gibt es, nach 4 ausgetragenen Turnieren, demnach 2 Weltmeister und 2 Europameister.

Autoball-Europameisterschaft 2008
6. Juni 2008 Kölnarena
Vizemeister: Irland (Joey Kelly)
Europameister: Deutschland (Stefan Raab)

Autoball-Weltmeisterschaft 2010
4. Juni 2010 Lanxess Arena
Vizemeister: Deutschland (Stefan Raab)
Weltmeister: Italien (Giovanni Zarrella)

Autoball-Europameisterschaft 2012
2. Juni 2012 Lanxess Arena
Vizemeister: Deutschland (Stefan Raab)
Europameister: Italien (Giovanni Zarrella)

Autoball-Weltmeisterschaft 2014
7. Juni 2014 Lanxess Arena
Vizemeister: Deutschland (Stefan Raab)
Weltmeister: Italien (Giovanni Zarrella)

Und wer durch Zufall hierher kam und gar nicht wissen wollte wie es beim Autoball aussieht, für den gibt es noch die beiden Listen:
Alle Fußball Europameister seit 1960
Alle Fußball Weltmeister seit 1930

Dieser Beitrag Alle Gewinner der TV-total Autoball WM und EM wurde am Sonntag, 8. Juni 2014 in den Kategorien , auf upset News veröffentlicht. Wenn Du zu allen Themen auf upset News aktuell informiert sein möchtest, dann kannst Du unseren RSS News-Feed abonnieren oder bzw. und uns auf Facebook oder google+ folgen.

Deine Meinung oder Deine Erfahrungen zum Thema „Alle Gewinner der TV-total Autoball WM und EM“ kannst Du gerne in die Kommentare schreiben (möglich mit einem Facebook, Hotmail, AOL oder Yahoo-Account) und wenn Dir upset News gefällt, dann sag das doch bitte Deinen Freunden bei Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.